Transvulcania Ultramaratón 22. bis 23.Oktober 2022

 The route begins at the Fuencaliente Lighthouse, running completely along the GR 131 long distance path, popularly known as the Walking Stick Route, to the Port at Tazacorte. From that point, it joins the GR 130 coastal walking path, to the finish line located in the Plaza de España in Los Llanos de Aridane.

Transvulcania is without doubt one of the hardest ultra trail races in the world, with a length of 75 kilometres and a positive difference in altitude of 4,735 metres and a negative difference in altitude of 4,405 metres with a cumulative total of 9,140 metres. Starting at elevation 0, ascending to Roque de Los Muchachos, the highest point on the island at 2,426 metres, returning to elevation 0 in Tazacorte, and finishing with the ascent to Los Llanos de Aridane, a finish line with spectacular colour and popular support.

„Dia de los Indianos“ – Karneval auf La Palma

Der Höhepunkt des palmerischen Karnevals wird am Rosenmontag im Hafen von Santa Cruz mit großem Spektakel zelebriert. Mit dem „Dia de los Indianos“ wird die Rückkehr der Emigranten gefeiert, die es in den einstigen Kolonien in Lateinamerika zu Reichtum gebracht hatten. Nach offizieller Begrüßung im Rathaus zu Klängen kubanischer Musik starten die elegant in weißer Spitze und Leinen gewandeten Karnevalisten ihren Festtagsumzug in der Avenida de los Indianos. In Anspielung auf den Reichtum der historischen Kolonialherren und Damen bewerfen sie sich dabei verschwenderisch mit Talkumpuder. Auf der Plaza de la Alameda endet zwar der Umzug – aber die Feier noch lange nicht. Mit Unterstützung der Musik- und Tanzgruppen („Murgas“ und „Comparsas“) darf bis in die frühen Morgenstunden gefeiert werden.  

 

Übrigens: Das offizielle Plakat für den Karneval stammt in diesem Jahr von Laura Abreu, Schülerin der Kunstschule Manolo Blahnik La Palma, die im Wettbewerb von ihrem Entwurf überzeugen konnte. Felicitaciones!

Informationszentrum von Rum-Destillerie auf La Palma eröffnet

© 2017 - 2018 Destilerías Aldea, S.L. Aviso Legal

In San Andrés y Sauces wurde ein Informationszentrum der historischen Rum-Destillerie Aldea eröffnet.  Das Museum ist ein Ort, wo man den traditionellen Umwandlungs­prozess des Zuckerrohrs in Rum kennen lernen kann. Es bietet eine kleine Reise durch die Geschichte, in der man sieht, wie wichtig Anbau und Handel des Zuckerrohrs für die lokale Wirtschaft der Insel sind. Der Besucher kann den ganzen Prozess vom Anbau, dem Entsaften, der Gärung bis zur Destillation miterleben. Besonders interessant ist ein Besuch in den Erntemonaten Mai und Juni, wenn die Möglichkeit besteht, an der geheimnisvollen Herstellung des international anerkannten Rums teilzunehmen. Das Personal vor Ort spricht Deutsch und Englisch. Der Sohn der Eigentümer der casa Las Tierras Viejas leitet das neue Museum.

 

 

 

Angebot für unsere Gäste: Besuch + Verkostung + Premium Tasting nur 2.50 € pro Person                                                                    (Anmeldung per Telefon oder Email direkt beim Museum)

www.nueva.destileriasaldea.es/en/



Spanischkurse in Tijarafe bei: 2019marialapalma@gmail.com