Home >


Region Puntallana

Die liebliche Hügellandschaft wechselt mit faszinierenden Schluchten und bietet einige der schönsten Wandergebiete von La Palma, z. B. den Lorbeerwald Los Tilos und die Quellen 
Marco y Corderos. Die wasserreichste Gegend von La Palma ist ein Märchenwald mit schönen Ausflugszielen, z.B. zu den Felsbadebuchten von Charco Azul unterhalb Los Sauces
und dem hübschen Küstenort San Andres.

 

Dort speist man auf dem Kirchplatz unter Palmen das Nationalgericht: frischen Fisch mit
papas arrugadas, in Meerwasser gekochten Runzelkartoffeln, und Mojo Verde, eine herrlich
frische Kräutersauce. Das niedrig gelegene Los Sauces hat ein ausgesprochen mildes Klima
und von Puntallana ist man schnell in der schönen Hauptstadt Santa Cruz und den Stränden
von Los Cancajos.

 

In Ort Puntallana gibt es ein kleines ethnographisches Museum, in dem Alltagsszenen früherer
Zeiten mit Puppen nachgestellt sind, sowie eine kleine deutsche Leihbibliothek.

Wanderungen

Von Puntallana aus haben Sie wunderbare Wandermöglichkeiten. Wandern Sie durch die beeindruckenden Barrancos des Nordens von La Palma. Sie können in eigener Regie durchgeführt werden, nach Karte oder Wanderreiseführer. Sie benötigen dafür unbedingt festes Schuhwerk, am besten über die Knöchel reichende Wanderschuhe.

 

Los Tilos:
Diese Wanderung startet im Zentrum des Biosphärenreservates, inmitten des Lorbeerwaldes.
Mittelschwere Wanderung – Strecke 10 km – Höhen +350/-800 m – max. Höhe 730 m

Cubo de la Galga:
Mitten hinein in den Lorbeerwald des Cubo de la Galga geht es bei dieser Wanderung.
Mittelschwere Wanderung – Strecke 8 km – Höhen +300/-450 m – max. Höhe 780 m

Herradura:
Den Barranco Herradura erreichen nur wenige Inselbesucher.
Anstrengende Wanderung – Strecke 10 km – Höhen +500/-250 m – max. Höhe 850 m


Marcos y Cordero:
Die legendäre Wanderung zu den Wasserfällen von Marcos y Cordero.
Anstrengende Wanderung – Strecke 16 km – Höhen +150/-950 m – max Höhe 1400 m


Weitere Impressionen der Region Puntallana